(Rezension) Gillian Cross – „Janis mit Power in die Charts“

janis___mit_power_in_die_charts-9783551362537_xlVerlag: Carlsen
Taschenbuch: 266 Seiten
ISBN: 3-551-36253-X
Sprache: Deutsch

Folge dem Buch

lb-logo

Klappentext
Für Janis wird ein Traum wahr – sie wird Sängerin bei der Band „Kelp“ Dafür gibt sie alles andere auf. Und es lohnt sich – „Kelp“ ist auf dem Weg nach oben. Doch Christie, der Bandleader, will immer alles bestimmen und vor allem Janis total unter Kontrolle haben. Die Spannung zwischen den beiden ist wie eine Zeitbombe und früher oder später wird sie explodieren.

Meine Meinung:
Als ich das Buch sah, musste ich kaufen. Zuerst dachte ich , es handelt von einem Mädchen, das Musik machen will und wie der Erfolg kam, welche Hürden sie meistern musste. Und wer weiß viellecht verliebt sie sich und die Liebe spielt in diesem Buch auch eine große Rolle. Allerdings stand die Musik im Vordergrund und die Liebe blieb auf der Strecke, was ich nicht schlimm finde, da es viele viele Liebesromane gibt.

Janis flieht vor ihrer Familie. Sie flüchtet zu „Kelp“, die ihr vorgeschlagen haben „Sängerin“ zu werden. Mit „Kelp“ wird Janis erwachsener und reifer und durch Christie, der Bandleader verändert sie sich auf eine andere Art und Weise. Finch. Ihre Mutter macht sich Sorgen und versucht „Kontakt“ aufzunehmen, doch sie ist schwer krank. Christie hat „Janis“ unter der Kontrolle.

Das Buch ist flüssig geschrieben, was einen hohen Suchtfaktor ausübt. Die Geschichte und die Handlung hat mich von Anfang überzeugt. Die Charakter der einzelnen Protagonistin sind unterschiedlich, meiner Meinung ach erfährt man nicht viel. Es geht genervell um „wie wurdeich berühmt und was passiert mit meiner Familie?“ Eigentlich um die Musik, wie viele Konzerte sie gegeben haben, bs sie endlich entdeckt worden sind. Die Geschichte ist nicht langatmig erzählt.
Ich konnte mich in die Handlung und in die Personen hinheinversetzen.

Was ich auch sehr cool fand, „Fansberichten von den Konzerten, Fragebogen des Star „Janis“ die von Anfnag an ihre Geschichte erzählt. Die Geschchte ist in der Ichperspektive und erklärt deutlich und einfach ihre Sicht der Dinge. Auch spricht sie uns Leser immer wieder an. Die Fansmeinungen ihrer Musik kamen in diesem Buch auch vor. Sowohl „Reporter Fragen, als auch die Todesanzeige ihrer Mutter.“ Songtexte ihrer songs und wer wie, wann was songs wurden ebenfalls in diesem Buch genannt.
Außerdem gefällt mir das Buchcover sehr gut, so dass ich sofort wusste, das ich das Buch kaufen musste.

Das Buch hat mich von Anfang an überzeugt, der Schreibstil, Die Geschichte, und vor allem „Fansberichten und Songtexte“ fand ich gut.
gillianÜber die Autorin:
Gillian Cross studierte englische Literatur, und arbeitete unter anderem als Lehrerin. Seit mehr als 20 Jahren schreibt sie Bücher für Kinder und Jugendliche, für sie mehrfach ausgezeichnet wurde.

voting

Advertisements

Hattest Du Spaß beim Lesen? <3

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s