(Rezension)- Sherryl Jordan „Flüsternde Hände“

38035111z.jpgVerlag: Carlsen
ISBN: 978-3-551-31287-7
Sprache: Deutsch
Taschenbuch: 380 Seiten

lb-logo

Klappentext:
Die 16-jährige Marnie muss den unsympathischen Lord Isak heiraten. Gemeinsam ziehen sie in ein altes Haus am Meer, auf dem ein Fluch liegen soll, aber Isak behauptet, es sei mehr wert als die Ländereien seines Vaters. Am zweiten Tag stürzt er vom Dach und verunglückt tödlich. Marnie wird der Hexerei angeklagt … (2015-11-04)

Cover
Es gibt zwei unterschiedliche Buchcover. Das erste Buchcover, das ich besitze, ist dunkel und es sind zwei Hände zu sehen. Alles sehr magisch und Hokuspokus. Das zweite Buchcover ist hell, eine Frau mit einer Kerze.

Erwartungen
Meine Erwartungen waren hoch. Anhand des Klappentextes dachte man es sei eine ausgefallene Hexengeschichte mit viel Spannung und viel Wirbel um magische Kräfte.

Meine Meinung:
Ich weiß nicht, wie ich auf das Buch aufmerksam geworden in. Wahrscheinlich habe ich ein Hexenbuch von uschi Flacke gelesen und in diesem Buch gab es Werbung zu diesem Buch. Kein Wunder, das es damals auf meiner Wunschliste stand, die jetzt 1500 Bücher beträgt. *laugh* Das Buch kann mal leider nur gebraucht kaufen.
Der Klappentext klang vielversprechend und machte mich neugierig auf mehr. Die Geschichte ist sprachlich flüssig geschrieben. Ich hatte keine Probleme gehabt zu lesen, sondern mir fehlte nur die Lust und die Muse wieder zu lesen. Die einzelne Protagonisten hätten etwas mehr Charakter zeigen können, vor allem Isaks Bruder.
Ich konnte mich in die Welt von Marnie hineinversetzten. Allerdings hatte mir das Hexenthema keine Ruhe gelassen und es wurde außer acht gelassen, obwohl die Leute die Zeichensprache als „hexensprache deuteten“ Für mich war es keine Hexengeschichte mit Folter, auch wenn Marnie kurzerhand eine Hexenprüfung unterliegen musste. Pater Brannan war mir sehr sympathisch, der sich rührend um Marnie kümmerte bzw. eine Freundschaft mit ihr pflegte. Wie sagt man es so schön beim kochen? Es fehlt ein Hauch von Chilli?

3 Punkte

Sherryl JordanÜber die Autorin:
Sherryl Jordan, 1949 geboren, lebt in Neuseeland und befasste sich schon in ihrer Jungend mit Mythen und historischen Welten. Viele Jahre hat sie mit tauben Kindern gearbeitet und beherrscht daher auch die Zeichensprache, bevor sie sich dem Schreiben zuwand. Ihre Jugendbücher wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Best Book for Young Adults von der American Library Association.

Weitere Bücher von Ihr:

Advertisements

Hattest Du Spaß beim Lesen? <3

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s