(Rezension) – Harold Sharp „Auch Tiere überleben den Tod- das jenseitige Tierreich“

tiereVerlag: Silberschnur
Taschenbuch: 88 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-92378-152-2

index

Klappentext:
Dem bekannten Medium Harold Sharp ist es gelungen, durch Astralreisen zahlreiche Beweise zusammenzutragen, die belegen, dass Tiere den physischen Tod überleben und wie ihre Besitzer in ein Reich übergehen, in dem sich grenzenlose Mög­lichkeiten für sie bieten.
Für den, der ein geliebtes Tier verloren hat, be­deu­tet dieses Buch daher Trost und die Hoffnung auf ein Wiedersehen. Gleichzeitig ist es ein Buch vol­ler bezaubernder Geschichten, die von der Liebe, Treue und Seelentiefe unserer Tiere er­zählen.
Wer Tiere liebt, wird dieses Buch mit Freuden lesen.

Meine Meinung:
Das Buch ist sooo toll geschrieben. Ich habe dieses Buch gelesen, weil es einfach daran liegt, das ich meine beide Tiere nie wieder sehen werde und dies mich wirklich traurig gemach hat.
Der Satz „Tiere sind meine Freunde, deswegen esse ich sie nicht“ finde ich einfach genial!

Harold Sharp erzählt von seinen Erfahrungen über Astralreisen und wie er Tiere wieder gesehen hat,die verstorben sind. Jetzt er im Himmelreich und sieht seine Tiere und anderen Tieren wieder. Es ist ein Buch, das Hoffnung macht, das man seine Tiere wieder sieht. Es ist ein Buch, das einen überrascht und glücklich, weil man weiß, das Tod nicht das Ende ist. Das Tiere uns sehen, wir aber nicht, das sollten einige wissen. Ich weiß jetzt, das Flocky und Jimmy und Leo bei mir sind, auch wenn ich sie nicht sehe.
Esoterik ist ein spannende und umfangreiches Thema.

(c) Moira Amann Weiser

(c) Moira Amann Weiser

Über den Autor:
Harold Sharp ist mit Sicherheit eines der erstaunlichsten Medien, die England je hervorgebracht hat. Es gab dort hervorragende Materialisationsmedien, aber keines von ihnen schaffte es, dass die verstorbenen Haustiere wie Hunde, Katzen oder sogar Papageien sich in Séancen vor den dort zusammengekommenen Herrchen und Frauchen materialisierten und wahrgenommen werden konnten. Hiermit wird bewiesen, dass Tiere ihren Tod überleben und sich in einer höheren Welt befinden, wo wir ihnen wiederbegegnen.
© Silberschnurverlag

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “(Rezension) – Harold Sharp „Auch Tiere überleben den Tod- das jenseitige Tierreich“

Hattest Du Spaß beim Lesen? <3

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s