(Rezension) Jostein Gaarder „Durch einen Spiegel in einem dunklen Wort“

durchVerlag: DTV
Sprache:Deutsch
Taschenbuch;: 175 Seiten
ISBN.

Hier kannst du das Buch kaufen:

index

Folge dem Buch:

lb-logo

Klappentext:
Ihre Blonden Haare waren über das Kissen gebreitet, und auf die Bettdecke hatten sie den alten Weihnachtsstern gelegt. „Ich finde mich auch schön, wenn ich schlafe,“ sagte sie. Ariel hielt ihre Hand. Er blickte zu ihr hoch und sagte: „Sowie du hier sitzt, bist du noch schöner“
Meine Meinung:
Jostein Gaarder erstes Buch „Sophies Welt“ hat mich sehr begeistert.Ich habe viel dazu gelernt.“Durch einen Spiegel, in einem dunklen Wort“ ist ein weiteres zweites Buch von Jostein Gaarder und wie auch beim ersten band, kann man etwas dazu lernen.

Es geht um ein Mädchen, das an Weihnachten schwerkrank ist und Besuch von einem Engel bekommt. Sie unterhalten sich. Die Unterhaltung zwischen Engel und Cecilie ist einfach süß geschrieben und ich habe Gänsehaut bekommen, als Ariel sie besuchte und sich vorstellte. Eine prise Humor war in der Geschichte vorhanden, da Cecilie glaubte, das Ariel kein „Engel“ sei.

Da ich ein Engelsfan bin und an Besuche von Schutzengel glaube, war die Geschichte perfekt geschrieben. Allerdings erfuhr der Leser nicht wirklich, wie das Paradies aussieht, sondern die Frage um das Leben im Alltag. Eine süße, aber kleine Unterhaltung mit Spaßfaktor.
Das erste Buch „Sophies Welt“ war eine etwas „Philosphiekurs für Sophie“ geschrieben. Sophie lernte vieles über das Leben und stellte sich auch die Frage: War sie echt oder nicht?

Sprachlich ist die Geschichte kurz und einfach verständlich geschrieben. Jedes Mädchen oder Jungen würden die Geschichte verstehen. Wer Engel liebt, sollte diese kleine kurze Geschichte lesen. Der Name Ariel passt perfekt zum Engel und es gibt auch Kinderengel.

Die Geschichte hat mich einfach überzeugt. Sie bringt einem zum nachdenken.

(c) Moira Amann Weiser

(c) Moira Amann Weiser

Advertisements

2 Gedanken zu “(Rezension) Jostein Gaarder „Durch einen Spiegel in einem dunklen Wort“

Hattest Du Spaß beim Lesen? <3

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s