Autorenvorstellung #15 – Tobias Schindegger

tobiasName: Tobias Schindegger
Geboren: Königstein im Taunus
Wohnort: Gotha
Beruf: Diplom-Sozialpädaogoge und Fundraiser

Hier kannst Du seine Bücher kaufen

index

Schenke Ihm ein Lächeln.

Facebook-logo-PSD index twitter

Was hat dich dazu bewogen Bücher zu schreiben?
Ich kann mich gar nicht mehr erinnern nicht zu schreiben. Sobald ich es erlernt hatte, ließ es mich nicht mehr los. Am Anfang „Liebesbriefchen an Mutti“, danach Tagebuch als „missverstandenes Genie, Weltschmerz und so“ und dann schließlich „Liebesbriefe an Mädchen, die ich nie gewagt hätte anzusprechen“. Irgendwann habe ich dann wissenschaftliche Abhandlungen geschrieben und schließlich meinen ersten Roman, dann ein Kinderbuch. Letzteres entstand als Gute-Nacht-Geschichte für meine Kinder.

Haben deine Bücher autobiografische Elemente?
Natürlich … denn die besten Geschichten schreibt nun mal das Leben. Diese Anekdoten des Daseins lassen sich doch wunderbar verwurschteln … 

Wann hast Du angefangen zu schreiben?
Wie gesagt, sobald ich das Schreiben erlernt hatte …

Was willst Du mit deinen Büchern erreichen?
Nicht viel, Weltruhm vielleicht … 
Naja, und es tut gut sich Dinge von der Seele schreiben zu können. Oder Geschichten, die anderen womöglich helfen bzw. Trost spenden … 

Wo schreibst Du deine Bücher?
Am liebsten in Parks, Kaffees, oder ganz spät in der Stille der Nacht.

Selfpublisher/Eigenverlag, wenn ja warum?
Das Gute an Self Publishing ist, dass man alles unter Kontrolle hat. Außerdem ist es schwieriger Prosa als unbekannter Autor unter seriöse Verlage zu humanen Konditionen zu bringen. Bei meinen wissenschaftlichen Publikationen war es leichter Verlage zu finden.

Was musst Du machen, damit du Ideen für ein neues Buch bekommst?
Träumen, meine Umwelt wahrnehmen. Charaktere mit ihren Lebensläufen, Erfahrungen, Träumen und Sehnsüchten erfinden.

Was sind deine Ziele/ Wünsche?
Weltfrieden  Ach ja, und ich würde gerne vom Schreiben alleine leben zu können. Zu egoistisch? Na gut, meine Leserinnen und Leser sollen von meinen Werken träumen – und es sollten nach Möglichkeit keine Albträume sein … 😉
Bis erschienene Bücher / Worum gehts:
Ratgeber:
– Medienpädagogik
– Medientheorie
– Computerspielratgeber
– Anleitung WordPress
– Anleitung Self Publishing und Marketing
– Anleitung Let’s Play Videos erstellen

603710_10204294089298375_591115593298104767_nKatalog – ebooks für Kinder
– Gedichte
Gnom, unser – Fantasyroman
Ein Mann, der sich für einen Gnom hält, befindet sich in ärztlicher Behandlung. Er gibt sich seinen Wahnvorstellungen hin und bemerkt, dass diese sein Leben ziemlich aufregend gestalten. In diesem Leben hat er eine Mission. Er muss verschiedene Parallelwelten, welcher unserer ähnlich ist, vor einem bösen Wesen namens CLEANER retten. Dazu trifft er auf Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein können. Ausgestattet ist er mit einem Omeziometer, welches ihm ermöglicht, durch Raum und Zeit zu teleportieren. Dummerweise scheint auch dieses Omeziometer seinen ganz eigenen Willen zu haben …
– Bollock und die gräulichen Drei – Gruselgeschichte für Kinder
Mein Name ist Tom. Ich bin 9 Jahre alt und ein waschechter Junge. Ich habe vor nichts Angst, außer dass ich von meinen Eltern oder gar von einem Mädchen ‘nen feuchten Schmatzer kriege. Obwohl, wenn es dunkel ist und ich ein Knarren höre …

… und meine Eltern hatten unrecht. Es gibt Monster, Dämonen, Gespenster u. v a. Ich habe einige getroffen. Es gibt fiese, böse und gemeine aber auch lustige, liebe und gutmütige. Die meisten sehen ihre Aufgabe darin, tatsächlich Angst und Schrecken zu verbreiten. Und das ist gut so. Es ist ihre Bestimmung. Sie wollen uns lehren, wie wichtig und schön Angst auch sein kann. Angst beschützt uns, macht uns auf Gefahren aufmerksam und beflügelt uns, Gefahren zu erkennen, evtl. zu beseitigen. Sie wollen uns motivieren, manche unnötigen Ängste zu überwinden. Woher ich das weiß? Nun, mein Leben änderte sich, als mich eines nachts ein Bollock besuchte und ich ihn begleiten durfte. Es hat mein Leben schlagartig verändert, mich auf Angst vorbereitet … und ja … ich habe immer noch Angst … und das ist gut so. Ich vermisse Bollock. Was ein Bollock ist? – Davon handelt diese Geschichte…
Möchtest Du noch was zu deinen Fans sagen? Tipps, Anregnung?
Bleibt euch treu.
Lebt eure Träume.
Versucht nicht dem Publikum hinterherzurennen, sonst seht ihr nur deren Hinterteil 😀

Lieber Tobias, auch dir wünsche ich Alles Gute auf dem Weg. ❤ Und Herzlichen Dank für das tolle Interview.

Advertisements

2 Gedanken zu “Autorenvorstellung #15 – Tobias Schindegger

Hattest Du Spaß beim Lesen? <3

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s