Autorenvorstellung – Madison Clark #7

madisonName: Madison Clark
Geboren: 30.09.1978
Wohnort Worms am Rhein
Beruf: Arzthelferin

Büchergenre: Gay Romance, Thriller, Fantasy

Hier kannst Du die Bücher kaufen:

index logo

Schenke Ihr ein Lächeln:

Facebook-logo-PSDtwitter

http://www.madisonclark.de

Jana Martens (FB-Seite)
https://www.facebook.com/janamartensautorin
Jana Martens (Twitter)
https://twitter.com/Jana_GayRomance

Autorenwebsite
http://www.janamartens.de

Was hat dich dazu bewogen Bücher zu schreiben?
Es macht mir sehr viel Spaß. Schreiben ist eine Leidenschaft von mir. Schreiben ist wie eine Sucht. Und immer wieder bekomme ich neue Ideen, die ich dann versuche in einer spannenden Geschichte aufzuschreiben.

Haben deine Bücher autobiografische Elemente?
Nein. Ich versuche eigentlich mein privates Leben nicht in meinen Büchern einfließen zu lassen. Dafür lasse ich meiner Fantasie freien Lauf.

Wann hast Du angefangen zu schreiben?
Schon ziemlich früh. Angefangen hat alles mit Fanfictions. Zuerst habe ich nur gelesen, bis ich mich traute selbst Fanfictions zu schreiben. Als diese dann gerne gelesen wurden und mir die Leser positives Feedback gaben, habe ich angefangen mir meine eigenen Charaktere und meine eigenen Welten zu erschaffen. Dabei ist es dann geblieben.

Was willst Du mit deinen Büchern erreichen?
Ich schreibe, weil es mir so viel Spaß macht in die Welt meiner Geschichten einzutauchen. Die Charaktere zum Leben zu erwecken, ihre Leben zu erzählen und sie in Situationen zusammenzuführen, die entweder lustig, romantisch und spannend sind. Und wenn den Lesern gefällt, was ich schreibe, dann habe ich genau das erreicht, was mir nur noch mehr Antrieb gibt, um weiterzuschreiben.

Wo schreibst Du deine Bücher?
Das ist sehr unterschiedlich. Im Sommer gerne auf dem Balkon. Oder einfach da, wo ich Ruhe habe und meine Fantasie sich entfalten kann.

Selbpublisher/Eigenverlag, wenn ja warum?
Ich mag es gerne selbst die Kontrolle über meine Texte und alles was dazu gehört in den eigenen Händen zu behalten. Aber wenn der Verlag stimmt und alles andere drum herum, bin ich auch nicht abgeneigt meine Bücher bei einem Verlag herauszubringen.

Was musst Du machen, damit du Ideen für ein neues Buch bekommst?
Eigentlich nicht viel. Es reicht schon eine Bild, einen Satz, den ich irgendwo gelesen, oder eine Szene, die ich irgendwo gesehen habe. Manchmal fliegen mir die Ideen einfach so zu und ich gehe dieser Idee nach.

Was sind deine Ziele/Wünsche?
Ziele direkt habe ich keine. Mein Wunsch ist es, dass mir die Ideen nie ausgehen und ich nicht nur mich, sondern auch meine Leser weiterhin mit spannenden Geschichten begeistern kann. Aber falls ein Buch von mir irgendwann in einer Bestsellerliste erscheinen würde, wäre ich nicht abgeneigt *lach*.

Bisher erschienene Bücher / Worum geht‘s:
„Shadows Lost“ (Vampirkurzgeschichte)
„Verloren ohne dich“ (Gay Romance) erschienen unter meinem Pseudonym Jana Martens
„Verraten und Verkauft“ (Gay Romance Thrill) – erscheint als Neuauflage im Januar 2016 im Bookshouse Verlag unter meinem Pseudonym Jana Martens und dem neuen Titel „In deinen Armen – Verraten und Verkauft“

madison1Cathrine scheint auf den ersten Blick eine ganz normale junge Frau zu sein. Doch sie verbirgt ein düsteres Geheimnis, denn sie ist ein Schattenvampir. In ihr fließt das Blut eines uralten Dämons.
Vor Jahrhunderten erlag Cathrine den Verführungskünsten des ältesten Vampirs. Er verdammte sie und machte sie zu einer Seinesgleichen. Das hat sie ihm bis heute nicht verziehen. Als ihr plötzlich ein unwiderstehliches Angebot gemacht wird, das ihren einstigen Schöpfer schwächen könnte, ist die Verlockung gewaltig. Um das zu tun, muss sie jedoch mit ihren eigenen Feinden zusammenarbeiten. Als sie in Gefangenschaft gerät und alles aussichtslos wirkt, kann nur noch ihre einstige Liebe Josua sie retten.
wereLucas wird nach dem tödlichen Autounfall seiner Eltern von der Familie Patton adoptiert, doch Liebe und Anerkennung bleiben für ihn Fremdwörter. Inzwischen ist er achtzehn Jahre alt und wird als kostenlose Arbeitskraft missbraucht. Sein Adoptivvater schlägt ihn grundlos, seine Adoptivmutter schikaniert ihn, wo sie nur kann.
Eines Tages tritt der freche Nachbarssohn Ben in sein Leben und Lucas’ Welt steht plötzlich Kopf. Die beiden werden Freunde und endlich scheint sein trostloses Dasein einen Sinn zu ergeben. Ben zeigt Lucas, dass das Leben nicht nur aus Arbeit besteht, vor allem aber, was Freundschaft wirklich bedeutet. Unerwartet spielen ihre Gefühle füreinander verrückt und sie verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Eine zarte und gleichsam leidenschaftliche Liebe entbrennt, doch sie wird durch ein Netz aus Lügen auf eine harte Probe gestellt.
yeaMarc ist ein aufstrebender Rechtsanwalt. Als er einen neuen Klienten vertritt, scheint zunächst alles wie ein ganz normaler Fall auszusehen. Noch bevor er anfangen kann, sich in die Materie einzuarbeiten, wird Marc mit Widersprüchen konfrontiert. Sie stellen sein Können auf eine harte Probe. Zur gleichen Zeit lernt er den frechen und charismatischen Eric kennen. Marc ist von dem jungen Mann fasziniert. Kurz darauf erfährt er, dass Eric in seinen neuen Fall involviert ist. Damit hatte er nicht gerechnet. Er lässt sich von ihm immer tiefer in seinen Bann ziehen und bemerkt erst viel zu spät, dass er sich in ein Netz aus Intrigen und Erpressung verstrickt. Dabei verwandelt sich Marcs Faszination für Eric allmählich in Verlangen, und beide finden sich in einem verwirrenden Gefühlschaos wieder. Doch darf es Liebe zwischen ihnen geben? Auch die Gegenspieler sind nicht untätig und haben begonnen, ihre Spuren zu verwischen. Selbst vor Mord schrecken sie nicht zurück. Eine gelungene Mischung aus Spannung, Liebe, Action und Sex.

Möchtest Du noch was zu deinen Fans sagen? Tipps, Anregung?
Wer selbst gerne mit dem Schreiben anfangen möchte, der sollte sich Tipps von Autoren einholen. Und wer in einem Verlag veröffentlichen möchte, der sollte sich vorher genau erkundigen. Denn es gibt schwarze Schafe unter den Verlagen. Das Stichwort dazu heißt DKZV. Also fallt niemals darauf herein. Ein Autor zahlt nicht für das Veröffentlichen, sondern er erhält Geld dafür.

Vielen Dank, für das tolle Interview. ich wünsche dir alles Liebe & Gute für deinen weiteren Berufsweg.

Advertisements

2 Gedanken zu “Autorenvorstellung – Madison Clark #7

Hattest Du Spaß beim Lesen? <3

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s