(Rezension) Tomek Tryzana – Fräulein Niemand

retryzSeiten: 366
Sprache: Deutsch
Verlag: Btb
ISBN: 3-442 725003

9,90€

Hier kannst du das Buch kaufen:
Amazon

Folge diesem Buch unter:

LOVELYBOOKS

 

Inhalt:
Kurz vor dem Hauptschlussabschluß wechselt Marysia die Schule, der Vater hat in der Stadt einen besseren Job gefunden. Das Mädchen vom Lande befeundet sich mit zwei weltgewandten Klassenkameradinnen an. Für Marysia tut sich eine völlig neue Welt auf. Doch bald verliert sie den Boden unter dewn Füßen: aus inniger Freundschaft werden Machtspiele, aus übermütigen Verrücktheiten bedrohlicher Ernst. Ein Buch voller „shakespearscher Leidenschaft“ über die Liebe und den Verrat in Zeiten des Umbruchs.

Meine Meinung:

Es ist ein Buch der besonderen Art. Ein Buch, das nicht nur spannend erzählt wird, sondern etwas was andere Bücher, nicht haben. Die Geschichte geht nicht nur unter die Haut, sie ist herzzerreißend, mitfühlend und ein Prinzessinroman der besonderen Art. Machtspiele, Freundschaft und eine Tragödie am Ende.

Marysia wechselt kurz vor Schulabschluss die Schule und lernt Kasia kennen. Sie freundet sich mit ihr an und haben unendlich viel Spaß. Sie ist faziniert von Kasia, wie erwachsen und reif sie wirkt. Kasia, lebt alleine, manchmal sind ihre Eltern da, doch sie macht ihr eigenes Ding und das faziniert Marysia.

Es ist das allein sein, weil man niemanden hat. Erst findet man nette Menschen, mit denen man alles machen möchte und zum Teil glücklich ist und nichts mehr mit seiner Familie zutun haben will, weil man sich schämt. Doch wenn dann die knallharte Wahrheit kommt, kehrt man zurück zu seiner eigenener Famiie und ist dankbar, das die Familie einen Halt gibt.

Sprachlich perfekt geschrieben, beziehungsweise so flüssig, das ich das Buch in einen Rutsch gelesen habe. Die Geschichte ist wirklich sehr realitätsnah geschrieben, Man ist nie sicher, ob die person einen verarscht oder nicht oder einen ausnutzt, seis persönlich oder übers Internet. Alles kann möglich sein. Everything is possible. Und leider haben die Eltern immer recht, wenns um Freunde geht.

Buchcover:
Das Buchcover, das zwei Freundinnen im sind und sich schminken, gefällt mir sehr gut, passend zur Geschichte.

8041bÜber den Autor
Tomek Tryzana, geboren 1948, lebt als Filmregisseur und Drehbuchautor in Warschau. „Fräulein Niemand“ist sein erstes Buch. Er wurde 1996 von Andrzej Wajda verfilmt und bis zu zehn Sprachen übersetzt .

 

 

voting

Advertisements

Hattest Du Spaß beim Lesen? <3

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s