(Rezension) – Boris Pfeiffer – Baby im Bauch

baby_im_bauch_-9783473542970_xxl Taschenbuch: 250 Seiten
Sprache: Deutsch
Verlag: Ravensburger Taschenbuch
ISBN: 9783473542970

Hier kannst du das Buch kaufen:

Amazon

 

Folge diesem Buch;

Lovebooks
Seitentext:
Das bin ich. Ohne den Test hätte ich es, ehrlich gesagt, gar nicht bemerkt. Nicht körperlich jedenfalls. Mir ist nicht andauernd schlecht oder so. Ich habe keinen Heißhunger auf saure Gurken. Ich habe nur meine Periode nicht bekommen.

Meine Meinung:
Ich habe etliche Schwangerschaftsbücher gelesen, über Teenager, die in jungen jahren schwanger geworden sind. Ich hatte gehofft, das es diesmal wirklich was tolles sein wird, nachdem letzten Buch nicht gerade so berauschend war. Doch leider wurde ich nicht überzeugt.

Janna macht ein Schwangerschaftstest, nachdem sie merkt, das ihre Periode nicht gekommen ist. Der Test ist positiv und sie hat Angst und macht sich allerhand Gedanken. Anfangs lügt sie ihrer Freundin und ihrer Mutter an.Sie traut sich keinem ihr Geheimnis anzuvertrauen und auch ihren Auftritt beim Tanzen sagt sie ab. Ihre Mutter bekam Janna mit 25 und der Vater verpisste sich. Die Eltern von Kais waren anfangs nicht begeistert und wollten, das Janna das Kind abtreibt.

Ich fühle mich mich mit Janna verbunden. Wenn ich nochmal fünfzehn wäre und schwanger von einem Typen, mit dem ich nicht mal zusammen gewesen wäre, wäre, würde ich mir auch allerhand Gedanken machen. Meine Eltern hätten sich auch allerhand Sorgen um mich gemacht und sich Vorwürfe gemacht, warum sie mich so schlecht erzogen hätten.
Der Schreibstil war sehr einfach und ein bisschen kindlich und einfach gehalten, so dass ich mit dem Lesen sehr zügig vorankam.
Gizem, die beste Freundin von Janna hielt zu ihr, was ich ziemlich sympathisch von ihr finde. Auch Gizem Mutter wollte, das Janna bei ihr einzieht, da Gizem Bruder ausgezogen ist.
Mir fiel auf, das Kais Charakter eher mies war, wie üblich bei den Jungs. Zuerst machte er sich beliebt bei den Jungs, das er Vater wird, worauf er wirklich stolz ist (mit 15 stolz sein so jung Vater zu werden?) doch am Ende war er nicht in der Lage sich um eineWohnung zu kümmern und somit musste das Mädchen um alles kümmern. Sie war sehr verantwortungsbewusst und machte sich Gedanken um die Zukunft.
Die Geschichte war vorhersehbar, das Ende einfach gehalten. Eine nette Geschichte .

Über der Autor:
Boris+PfeifferBoris Pfeiffer, geboren 1964, schlägt nach seiner Buchhandellehre, eine laufbahn, Als Autor, und Regiesseur für das Gripstheater in Berlin ein und verfasst diverse TV- Drehbücher. In Zusammenarbeit mit Felux Huby schreibt er basierend auf der Ravensburger Buchverlag erschienenen Romanvorlagen von Morton Rhue das Drehbuch für das Theaterstück“Ich knall euch ab“ „baby im Bauch“ ist der erste Jugendroman von Boris Pfeiffer.

Boris Pfeiffer

Advertisements

Hattest Du Spaß beim Lesen? <3

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s