(Rezension) Lorna Landvik – Patty Janes Frisörsalon

indexTaschenbuch: 385 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch
Erschienen am: 12 November 2012
ISBN-10: 3492301304
ISBN-13: 978-3492301305
OriginalTitel: Patty Jane’s House of Curls

Hier kannst Du das Buch kaufen

logo

Folge diesem Buch:

lb-logo

Klappentext
Eigentlich hätte alles so schön sein können, doch Patty Janes Mann macht sich, noch bevor Töchterchen Nora geboren wird, aus dem Staub und ihre Schwester Harriet  ihren Verlobten kurz vor der Hochzeit. Was tun? Die beiden jungen Frauen nehmen ihr Leben selbst in die Hand und eröffnen einen Frisörsalon der besonderen Art, der bald zum beliebtesten Treffpunkt der Nachbarschaft wird.

Meine Meinung
Als ich dieses Buch zum Geburtstag bekam, war ich erst mal dafür mich überraschen zu lassen. Normalerweise wenn meine Mitmenschen mir ein Buch schenken, das nicht auf meiner Liste steht, ist es für die Tonne gedacht.
Der Seitentext ist vielversprechend und anfangs malte ich mir eine wirkliche tolle Story aus, die spannend geschrieben ist, und keine 0815 Nummer ist oder sonstiges.
Erst als ich die Geschichte las, kamen mir erste zweifel.
Die Geschichte ist in meinen Augen flüssig geschrieben. Die Texte waren nicht zu kurz und ich brauchte auch nicht sehr lange um 100 Seiten zu lesen. Dennoch die Schriftart törnte mich ab und machte damit meine Leselust kaputt.

Die Geschichte ist tragisch. Patty Jane wird schwanger, aber ihr Mann haut ab. Patty Janes Schwester Harriets Ehemann verstirbt bei einen Flugzeugunglück. Zunächst eröffnen sie ein Frisörsalon. Später finden sie Thor bei einer verrückten Frau, die auch ihr Leben durch Selbstmordt beendet hat. Thor ist nicht der Alte, er leidet an Amnesie und kennt Harriert und seine 10 Jahre alte Tochter Nora nicht.Durch ihre säufnis, da Harriet ihren Ehemann Avel vermisst und dadurch ihre Familie verliert, lernt Harriet ihren zweiten Ehemann kennen, der ein Polizist ist. Am Ende wird Harriet schwer krank und sie denkt sie ist schwanger, doch es ist der Krebs, der sie am Ende sterben lässt.

Als ich den Anfang las, war ich erst komplett irritiert. Der Anfang ist ein „Prolog“ und man bekommt das Gespräch zwischen Tochter und Mutter mit. Nein, Patty Jane hat eine Tochter bekommen, die in der 7 Klasse ist. Also die Geschichte fing mit der Gegenwart an, ziemlich irritierend finde ich. Danach ging es in die vergangenheit. Pattys Hochzeit. Auch hier wiederum verstand ich die „drei Teile“ nicht in dem Buch.
Entweder ich bin blöd zu lesen oder das Buch hat mich einfach nicht verdient zu lieben.
Bis heute habe ich es nicht mal geschnallt was damit gemeint war.

Ich kam langsam in die Geschichte hinein. Trotzdem die Geschichte hat mich nicht wirklich umgehauen. Die ganzen Toturen der beiden Geschwister nervten mich. Es war ein interessanter, aber nicht bemerkenswerter Roman. Die Geschichte hat mich nicht in die Bahn gezogen und mich nicht über den Finger gewickelt wie manch andere Romane „betreutes Trinken“

Eine Sache ist mir aufgefallen und da wurde ich stutzig und musste mit der Stirn runzeln. Patty schläft mit ihrem Freund und wird am nächsten Tag schwanger! (am nächsten Tag wird ihr übel!) Sie merkt, das sie schwanger ist. 6 Monate später sieht man ihren Bauch.
Während andere Leute, sieben Monate brauchen bis sie geschnallt haben, ein Kind zu bekommen, merkt sie ein Tag später das sie schwanger ist. Es ist alles irgend wie draufgesetzt und viel zu viel.

Klar, die Geschichte ist total traurig, denn wie viel scheiß Patty und Harriet miteinander erlebt haben ist nicht gerade lustig, aber wer eine Familie hat, kann dankbar sein, das man in größter Not zusammen hält.

Ansich ist die Story lesenswert und traurig zugleich, aber in meinen Augen nicht der Knaller.

Cover
Hätte ich das Buch im Laden gesehen und nicht zum Geburtstag bekommen, hätte ich womöglich drei mal um den Bogen laufen müssen um dieses Buch zu kaufen.

 

Über die Autorin: 20111221_lorna_landvik_33
Lorna Landvik aufgewachsen inMinneapolis, wo sie auch heute lebt, arbeitete einige Jahre als Schauspielerin in San Franscisco und Los Angeles, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Patty janes Frisörsalon“, ihr erster Roman, eroberte auf Anhieb die Herzen der Leserinnen

Punkte:

voting

Advertisements

Hattest Du Spaß beim Lesen? <3

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s